Bioster, a.s.

Die Aktiengesellschaft BIOSTER ist ein traditioneller tschechischer Hersteller eines breiten Spektrums von Medizinprodukten. Zur Produktpalette von BIOSTER gehört spezielles Verbandmaterial für militärische Zwecke, ein Erste-Hilfe-Programm und einzigartige Blutstillungs- und Wundheilungsmittel zur Behandlung von akuten und chronischen Wunden Traumastem. Die Firma BIOSTER arbeitet langfristig mit zahlreichen akademischen Instituten zusammen und legt großen Wert auf eigene Forschung, Entwicklung und kontinuierliche Produktinnovation. Als erste führte sie auf den Markt die moderne Abdeckung Traumastem biodress auf der Basis von oxidierter Zellulose aus Baumwolle zur Heilung akuter und chronischer Wunden ein. Auf dem tschechischen und slowakischen Markt bietet BIOSTER ebenfalls die Strahlensterilisation für Medizinprodukte an.

Geschichte

  • 1972 – Gründung des Zentrums für Strahlentechnologie
  • 1973 – Beginn der Entwicklung des Hämostatikums TRAUMASTEM auf der Basis von oxidierter Zellulose aus Baumwolle
  • 1981 – Entwicklung einer neuen flachen Form von TRAUMASTEM
  • 1992 – Einführung des Erste-Hilfe-Programms
  • 1993 – 1997 – Entwicklung der speziellen „Taschenverbände“ OKAP und MIKROB für die Militär
  • 1998 – Zertifizierung der Aktiengesellschaft BIOSTER a.s. entsprechend der EU-Legislative: ČSN EN ISO 9001:95, EN 46001:98, EN ISO 13485:1996 und der Richtlinie des Rates Council Directive 93/42/EHS, EN 552
  • 2001 – Vorstellung der neuen Sprayform des Hämostatikums TRAUMASTEM S wet
  • 2002 – Beginn der Entwicklung einer verbesserten flachen Form des Hämostatikums TRAUMASTEM
  • 2004 – Einführung der neuen Sprayform des Hämostatikums TRAUMASTEM S dry und der verbesserten flachen Form von TRAUMASTEM
  • 2005 – 2007 – Innovation der Technologie und des Produktionsprozesses zur Herstellung der oxidierten Zellulose aus Baumwolle
  • 2008 – Einführung der modernen Abdeckung TRAUMASTEM biodress auf der Basis von oxidierter Zellulose aus Baumwolle zur Heilung akuter und chronischer Wunden
  • 2008 – Präsentation der innovativen sterilen resorbierbaren hämostatischen Netze TRAUMASTEM TAF

Zusammenarbeit mit akademischen Institutionen

BIOSTER a.s. arbeitet im Bereich der Innovation langfristig mit bedeutenden Fachinstituten und Forschungsstätten zusammen. An der Forschung und Entwicklung der Produkte sind folgende Institute beteiligt:

  • Chemisch-Technologische Hochschule in Prag (VŠ chemicko-technologická v Praze)
  • Masaryk-Institut für Onkologie in Brünn (Masarykův onkologický ústav)
  • Fakultätskrankenhaus Zur Hl. Anna in Brünn (Fakultní nemocnice u sv. Anny v Brně)
  • Technologieuniversität in Brünn (Vysoké učení technické v Brně)
  • TU Ostrau (Technická univerzita v Ostravě, VŠ báňská)
  • Medizinische Fakultät der Palacký-Universität in Olmütz, Institut für medizinische Chemie und Biochemie (LF UP Olomouc, Ústav lékařské chemie a biochemie)

BIOSTER a.s. bietet ein breites Portfolio an Produkten, vom speziellen Verbandmaterial für militärische Zwecke bis zum Erste-Hilfe-Programm und einer Reihe von einzigartigen Blutstillungs- und Wundheilungsmitteln zur Behandlung von akuten und chronischen Wunden TRAUMASTEM. BIOSTER a.s. wurde nach strengen europäischen Standards zertifiziert und alle Produkte tragen die CE-Kennzeichnung.

Produktportfolio von BIOSTER a.s.:

  • Hämostatika
  • Heilung chronischer Wunden
  • Spezielles Millitärverbandsmaterial
  • Erste-Hilfe-Progamm (Rescue-Sets, isothermische Folien)
  • Kraftwagen-Verbandskasten
  • Sonstiges Gesundheitsmaterial
  • Strahlensterilisation u.a.

Für mehr Informationen: www.bioster.cz

DER EUROPÄISCHE FONDS FÜR REGIONALE ENTWICKLUNG UND DAS MINISTERIUM FÜR INDUSTRIE UND HANDEL DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK FÖRDERN INVESTITIONEN IN IHRE ZUKUNFT.