INNOVATION GEHÖRT BEI UNS ZUR GUTEN TRADITION

ERFAHRUNG AUS TAUSENDJÄHRIGER GESCHICHTE, DURCH STÄNDIGE ENTWICKLUNG. OXIDIERTE ZELLULOSE.

Zellulose ist einer der verbreitetesten Stoffe auf der Erde und der wichtigste Baustoff der Natur. Den größten Anteil an Zellulose hat Baumwolle, deren einzigartige Eigenschaften schon die Wundheiler im Alten Ägypten kannten. In den folgenden Jahrtausenden haben ihre Nachfolger in der ganzen Welt die Baumwolle als unersetzliches
und hochwirksames Blutstillungs- und Wundheilungsmittel
verwendet.

Dank moderner Technologien und jahrzehntelanger
intensiver Forschung ist es uns in
Bioster gelungen, aus Natur-
baumwolle einzigartige Produkte
auf der Basis von oxidierter Zellulose
zu entwickeln, die eine effektive
Wundheilung und Blutstillung

gewährleisten. Die Traumastem-
Produkte sind dank ihrem natürlichen Ursprung und ihrer einzigartigen Verarbeitung völlig biokompatibel, biodegradabel, hypoallergen und atraumatisch.

I. BAUMWOLLPFLANZE (Urzeit)

Schon die urzeitlichen Schamanen bemerkten die ungewöhnliche Absorptionsfähigkeit des weißen Flaumes, mit dem die Samenkapsel der Baumwollpflanze bewachsen ist. Sie hatten jedoch keine ausreichenden Technologien, um die Früchte dieses Strauches weiter zu verarbeiten, und mussten sich mit den weißen Büscheln begnügen, die sie von den verblühten Bauwollsträuchern gesammelt haben. Obwohl sie ihre einzigartigen Eigenschaften noch nicht in vollem Maße schätzen konnten, gehörte die Baumwolle bereits in der Urzeit zu wichtigen Heilmitteln.

II. SCHARPIE (Antike, Mittelalter)

Hochentwickelte Zivilisationen im antiken Ägypten, Pakistan, Mexiko und Indien begannen bereits sehr früh, die Baumwolle zu kultivieren, aus ihren Früchten Textilfaser zu gewinnen und diese zur Scharpie zu weben. Die zusammenhängende Fläche der festen Textilie ermöglichte eine viel breitere und effektivere Verwendung in der Medizin als zuvor. Außer zur Blutstillung konnte die Textilie aus Baumwolle auch zur wirksamen Abdeckung von Wunden verwendet werden. In der europäischen Heilkunde erscheint die Baumwolle erst im späten Mittelalter, ihre Verwendung hat sich hier jedoch
schnell verbreitet und weiterentwickelt.

III. GAZE, JODTINKTUR (19. und 20. Jahrhundert)

Seit der industriellen Revolution war Baumwolle die bedeutendste Quelle zur Herstellung von Naturfasern und die Technologie ihrer Verarbeitung entwickelte sich rasant. Im 19. Jahrhundert war ein Vorrat an Baumwollgaze ein nicht wegzudenkender Bestandteil aller medizinischer Einrichtungen. Sie war das wichtigste Mittel der Blutstillung und in Kombination mit Jodtinktur konnte
sie gefahrlos auch für die Abdeckung und den Verband
von infizierten Wunden verwendet werden.

IV. TRAUMASTEM (21. Jahrhundert)

Seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts verarbeiten wir in den Labors von Bioster die Baumwolle zur oxidierten Zellulose, die nichts von den hervorragenden Eigenschaften des natürlichen Materials verliert, deren Wirkungsgrad jedoch um Vielfaches höher ist. So können wir Ihnen am Anfang des 21. Jahrhunderts hochwirksame Hämostatika und weltweit einzigartige Mittel zur bioaktiven Wundheilung auf der Basis von oxidierter Zellulose anbieten, die dank ihrem natürlichen Ursprung und der spezifischen Art der Verarbeitung völlig
resorbierbar, biokompatibel, hypoallergen und
atraumatisch sind. Die hohe Wirksamkeit,
Sicherheit und einfache Anwendung von
Traumastem beweisen sowohl
zahlreiche klinische Studien,
als auch die medizinische
Praxis!

Das neue Traumastem biodress: bioaktive Wundheilung und Schmerzlinderung

Traumastem biodress startet den natürlichen Heilprozess, beteiligt sich bedeutend an der Aktivierung der Fibroblasten und Inaktivierung der Matrix-Metalloproteinasen, hat antibakterielle Wirkung, gewährleistet angenehmes feuchtes Mikroklima in der Wunde und lindert den Schmerz erheblich.

Das neue Traumastem TAF/TAF light beschleunigt die Blutstillung

Traumastem TAF/TAF light gewährleistet eine effektive und schnelle Hämostase, minimiert den peroperativen und frühen postoperativen Blutverlust und eliminiert die aus Blutübertragung resultierenden Risiken …

Traumastem Biodress

Das einzigartige Bioabdeckmittel zur Behandlung von akuten und chronischen Wunden
Indikation: Unterschenkelgeschwüre, Dekubitus, ...

Das neue Traumastem Biodress ist das weltweit erste Mittel zur modernen Heilung von akuten und chronischen Wunden auf der Basis von oxidierter Zellulose. Traumastem Biodress ist eine sterile Wundabdeckung...

Traumastem TAF/TAF Light

Das neue hochwirksame hämostatische Netz
Indikation: CHIRURGIE, GYNÄKOLOGIE, UROLOGIE ...

Traumastem TAF/TAF Light ist ein hochwirksames hämostatisches Netz natürlichen Ursprungs. Traumastem TAF/TAF Light eignet sich hervorragend zur Stillung von kapillaren, venösen und kleinen arteriellen Blutungen und findet breite Anwendung ...


Traumastem Powder

Das sterile resorbierbare hämostatische Pulver

Traumastem Powder wird mit hervorragenden Ergebnissen in der ambulanten und klinischen Praxis sowie in allen Bereichen der Chirurgie zum Stillen der Kapillarblutung verwendet. Traumastem Powder ist ebenfalls für die Stillung von Blutungen aus kleinen oberflächlichen Wunden geeignet, wie z. B. Schürfwunden...

Traumastem S Dry

Das resorbierbare Hämostatikum in Sprayform

Traumastem S Dry ist ein resorbierbares Hämostatikum in Sprayform zur Stillung von Blutungen aus kleinen oberflächlichen Wunden wie Schürfwunden, kleineren Schnitt- und Risswunden, die beim Sport, im Haushalt oder am Arbeitsplatz entstehen können. Traumastem S dry gehört in jede Haus- oder Reiseapotheke ...


Traumastem NEW Dent

Steriler hämostatischer resorbierbarer Würfel zur Anwendung in der Zahnmedizin

Das Hämostatikum Traumacel NEW Dent ist ein steriles resorbierbares Material aus der Familie Traumacel Hämostatika und schon seit mehreren Jahrzehnten von von der Firma Bioster produziert.


DER EUROPÄISCHE FONDS FÜR REGIONALE ENTWICKLUNG UND DAS MINISTERIUM FÜR INDUSTRIE UND HANDEL DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK FÖRDERN INVESTITIONEN IN IHRE ZUKUNFT.